Startseite    Sitemap    Impressum    Suche      
KOSISAPP  |  DUVA  |  HHSTAT  |  SIKURS  |  AGK  |  KORIS  |  KOSTAT  |  URBAN AUDIT  |  KOWAHL
   
 

Generierung von Haushalten

Ein Melderegister enthält keine direkt abrufbaren Angaben über Haushalte. Man kann aber auf indirektem Wege aus den Personendaten Hinweise auf das Zusammenleben der Personen in Haushalten gewinnen. Die Verfahren zur systematischen Nutzung derartiger Indizien heißen "Haushaltegenerierung". Sie gruppieren an ein und derselben Wohnadresse gemeldete Personen aufgrund von Merkmalsvergleichen zu Haushalten. Diese so zusammengeführten Personen entsprechen dem Typ des "Wohnhaushaltes".

Dazu werden Tatbestände folgender Art benutzt:

  • Verzeigerungen zwischen Ehegatten sowie zwischen Kindern und deren Elternteilen,
  • Namensübereinstimmungen im Bereich der Familien-, Geburts- und früheren Familiennamen,
  • gleiche frühere Wohnadresse,
  • gleiches Datum der Anmeldung an der gegenwärtigen Wohnadresse,
  • demographische Merkmalskonstellationen bezüglich Alter, Geschlecht, Familienstand und Staatsangehörigkeit, die im Zusammenhang mit anderen Indizien bestimmte familiäre Beziehungen nahe legen oder ausschließen.