Startseite    Sitemap    Impressum    Suche      
Organisation  |  Newsletter  |  KOSIS-Gemeinschaftstagungen  |  Links  |  FAQ-KOSIS
   
 

Vom 4.-6. Juni 2018 lädt der KOSIS - Verbund zur 14.Gemeinschaftstagung nach Karlsruhe ein


14.KOSIS-Gemeinschaftstagung

Ab jetzt ist die Anmeldung zur KOSIS-Gemeinschaftstagung 2018 möglich. Dank der tatkräftigen Unterstützung von DUVA konnte die Anmeldung erneut als DUVA-Erfassung realisiert werden. Ihre Daten werden im Rahmen dieser Registrierung dauerhaft bei der KOSIS-Geschäftsstelle gespeichert. Dies erleichtert und beschleunigt den künftigen Anmeldevorgang zur KOSIS-Tagung. Damit kommen wir dem immer häufiger artikulierten Wunsch der KOSIS-Mitglieder nach und vermeiden eine wiederkehrende und von vielen als lästig empfundene Neuregistrierung für die Tagung.

Im Klartext heißt das: Ihre Benutzerdaten von 2017 und davor können (und sollten) Sie für die KOSIS-Gemeinschaftstagung 2018 selbstverständlich wieder verwenden. Sollten Sie Ihre Zugangsdaten vergessen haben, dann wenden Sie sich bitte direkt an die KOSIS-Geschäftsstelle.

Für alle, die sich neu registriert möchten gilt folgender Hinweis:

Neben der Angabe Ihrer Dienstadresse für die Abrechnung der Tagungsgebühr ist auch die Privatanschrift für die Rechnungsstellung des Rahmenprograms erforderlich. Sollten Sie nicht die komplette Tagung besuchen sondern nur an ausgewählten Tagen teilnehmen, dann nehmen Sie bitte die entsprechenden Angaben bei der Anmeldung vor (Teilnahme Tag 1 usw.) - das wird uns uns künftig die Organisation der Tagung weiter erleichtern. Wenn Sie erstmalig teilnehmen, dann geben Sie uns bitte ebenfalls Bescheid. Noch einmal zur Information: Die Tagungsgebühr beträgt EUR 45.

Die gastgebende Stadt Karlsruhe wartet mit einem bunten Strauß an Rahmenprogramm auf. Dementsprechend führen wir bei der Anmeldung wie gewohnt eine Vorabfrage durch um die Veranstaltungen für die Teilnehmerzahl zu optimieren. Die Gesamtkosten Ihrer gewählten Rahmenprogrammpunkte können Sie mit dem Button "Berechnen" ermitteln. Nach erfolger Anmeldung können Sie sich Ihre Anmeldedaten ausdrucken.

Wichtig: eine Bestätigung per Mail erfolgt nicht.

Beachten  Sie bitte zum Schluss noch folgenden Hinweis:  Die Administration Ihrer eigenen Benutzerdaten ist erst ab der darauffolgenden Tagung möglich. Sollten sich nach Ihrer Erstregistrierung noch Änderungen an den Benutzer- oder Tagungsdaten ergeben, teilen Sie diese bitte der KOSIS-Geschäftsstelle per Mail mit.

Karlsruhe - es gibt viel zu entdecken!

© KTG Karlsruhe Tourismus GmbH
„Karlsruhe ist sehr wohlfeil, angenehm und freundlich“, schrieb 1861 der Komponist Richard Wagner an seine Frau Minna. Ein Urteil, dem sich auch heute noch die Gäste in Karlsruhe gerne anschließen. Das liegt zum einen sicherlich am milden Klima: Karlsruhe ist eine der wärmsten Städte Deutschlands und auch eine der sonnigsten. Aber vor allem die Freundlichkeit und Herzlichkeit der Karlsruher haben es den Gästen angetan!

Ihr einzigartiges Stadtbild als „Fächerstadt“ verdankt Karlsruhe übrigens ihrem Gründer, Markgraf Karl Wilhelm, der 1715 sein Schloss als Zentrum der Stadt anlegen ließ, von dem die Straßen wie Strahlen ausgehen. Vor allem Kulturbegeisterte kommen in Karlsruhe voll auf ihre Kosten. Es gibt eine reiche Museumslandschaft mit dem Badischen Landesmuseum im Schloss, der Staatlichen Kunsthalle mit ihrer beeindruckenden Sammlung der Moderne bis hin zum Naturkundemuseum mit dem faszinierenden Vivarium. Ein besonderes Erlebnis wartet im ZKM | Zentrum für Kunst und Medien, dem deutschen „Centre Pompidou“ auf die Besucher: Das erste interaktive Museum der Welt lädt zum Mitmachen und Staunen ein.

In Karlsruhe vereint sich urbanes Flair mit einer herrlichen Naturlandschaft. Auf der einen Seite bieten die lebhaften Einkaufsstraßen und das größte Indoor-Shoppingcenter Süddeutschlands grenzenloses Einkaufsvergnügen. Nur wenige Minuten entfernt geben die grünen Oasen der Stadt viel Raum zum Spazieren und Verweilen. Der Stadtgarten Karlsruhe mit dem Zoologischen Garten ist eine der größten innerstädtischen Parkanlagen Deutschlands und der Schlossgarten verfügt über große Naturareale mit prachtvollen Wäldern und seltensten Pflanzen. Durch die Nähe zum Rhein lässt sich die Region auch per Schiff hervorragend erkunden. Das Fahrgastschiff MS KARLSRUHE bietet ein Freizeiterlebnis der besonderen Art – reizvoll und erholsam.

Für Freunde des guten Geschmacks lohnt es sich, Karlsruhe kulinarisch zu entdecken. Hervorragende Restaurants, Cafés und Szene-Bars warten auf Ihren Besuch! Die viel gerühmte badische Küche bietet zahlreiche Spezialitäten aus lokaler Produktion und ist gekennzeichnet durch hohe Qualität und der Auswahl regionaler Zutaten. Ein Geheimtipp ist der Stadtteil Durlach. Er kann auf eine sehr lange Geschichte zurückblicken, bereits 120 n. Chr. bestand die römische Villa Rustica am heutigen östlichen Ortsrand. Durlach bietet mit seinem malerischen Markplatz, dem Schlossplatz und den engen Gassen ein historisches Ambiente für Entdecker.

Kultur, Natur, Genuss und Ambiente – es gibt viele Gründe, nach Karlsruhe zu kommen.

Weitere Infos: www.karlsruhe-tourismus.de

(Quelle: KTG Karlsruhe Tourismus GmbH)