Startseite    Sitemap    Impressum    Suche      
Der Verband  |  Was wir tun  |  Positionen  |  Tagungen  |  Veröffentlichungen  |  Fortbildung  |  Statistik-Seiten  |  Links  |  Kontakt
   
 

Frühjahrstagung Aachen 2017

Eröffnungsveranstaltung
Eröffnung
Michael Haußmann, Vorsitzender des Verbandes Deutscher Städtestatistiker
Grußwort der gastgebenden Stadt Aachen
Oberbürgermeister Marcel Philipp
Aktuell, Digital, Regional: Amtliche Bevölkerungszahlen im Wandel
Hans-Josef Fischer, Präsident von IT.NRW
Stadt Aachen - Wachstum durch Wanderung  
Yvonne Debald, Stadt Aachen, FB 02/Statistik und Stadtforschung

Städtecafé: "... bei uns auf der Agenda" – 5 Thementische
Tisch 1: SIKURS - Was gibt's Neues?
Tisch 2: Leibnitz-Institut für Länderkunde (IfL) Leipzig, hin und weg: Ein Analyse- und Visualisierungstool für kleinräumige Wanderungsverflechtungen in Stadtregionen
Tisch 3: Stadt Aachen, Grenzübergreifende Datenanalyse: Das MORO Projekt "Raumbeobachtung Charlemagne Grenzregion"
Tisch 4: VDSt, Vorüberlegungen zu einer VDSt-AG Bauen und Wohnen
Tisch 5: Zeitschrift Stadtforschung und Statistik, Mitglieder von Redaktion und Schriftleitung hören zu

Städtische Bevölkerungsprognosen. Workshop, Runde 1: Wachstum bis zum Abwinken? Was sagen aktuelle städtische Prognosen Moderation: Hermann Breuer, Köln
Bevölkerungsvorausschätzung Braunschweig 2030
Hermann Klein, Stadt Braunschweig, Referat Stadtentwicklung und Statistik
Bevölkerungsvorausberechnung Frankfurt am Main 2014 bis 2040
Oliver Brücher, Stadt Frankfurt am Main, Bürgeramt, Statistik und Wahlen
München: Analyse und Bevölkerungsprognose 2015 bis 2035, Kleinräumige Bevölkerungsprognose 2015 bis 2035 für die Stadtbezirke
Dr. Ilka Kürbis, Landeshauptstadt München, Referat für Stadtplanung und Bauordnung I/22

Workshop, Runde 2: Wie lautet die Story? Überlegungen zu künftigen Trends und Entwicklungsverläufen für Prognosen
Moderation: Dr. Uwe Meer, Wolfsburg
Möglichkeiten und Grenzen einer Prognose am Beispiel Wolfsburg
Sabine Schulze, Stadt Wolfsburg, Referat Strategische Planung, Stadtentwicklung, Statistik
Mehr Mütter oder mehr Kinder - Was steckt hinter dem Geburtenanstieg der letzten Jahre? 
Juliane Schapper, Stadt Nürnberg, Amt für Stadtforschung und Statistik
Bevölkerungsprognose für Köln bis 2040 - Wie belastbar sind die Entwicklungsgrundlagen für das Wachstum der Stadt?
Laura Martschink, Stadt Köln, Amt für Stadtentwicklung und Statistik

Workshop, Runde 3: Glaubwürdigkeit von Prognose für Planung, Politik und Öffentlichkeit Moderation: Helmut Schels, Ingolstadt
Planung und Prognose - eine schwierige Beziehung
Helmut Schels, Stadt Ingolstadt
Die Integration von Planungszielen in Prognosen - Die Zeitstufenliste Wohnen in Stuttgart
Attina Mäding, Landeshauptstadt Stuttgart, Statistisches Amt
Expertenwissen für die neue Leipziger Prognose und deren Kommunikation mit Planung, Politik und Öffentlichkeit
Dr. Tim Leibert, Leibnitz-Institut für Länderkunde (IfL) Leipzig

Workshop, Runde 4: Konsumieren nicht ohne Arzt oder Statistiker
Moderation: Barbara Lux-Henseler, Nürnberg
Die neue Prognose für Münster - Was steht auf dem Beipackzettel
Christa Ruten, Stadt Münster, Amt für Stadtentwicklung, Stadtplanung, Verkehrsplanung
Was können wir aus unseren Prognosen lernen?
Barbara Lux-Henseler, Stadt Nürnberg, Amt für Stadtforschung und Statistik
Die Kasseler Einwohnerprognose - Kommunikation von Strukturen und kleinräumigen Ergebnissen für Verwaltung und Öffentlichkeit mit Instant Atlas
Björn Schippers, Stadt Kassel, Fachstelle Statistik

Abschlussdiskussion
Schlussfolgerungen für künftige Prognosen und deren Vermittlung
Hermann Breuer, Programmbeauftragter des VDSt