Koordinierte Umfrage zur Lebensqualität

Seit 2004 werden von der DG Regio europaweit Bürgerumfragen durchgeführt. Pro Stadt wurden 500 nach dem Zufallsprinzip ausgewählte Personen ab 15 Jahren telefonisch befragt. In Deutschland wurden die Städte Berlin, Hamburg, München, Essen, Dortmund, Rostock und Leipzig ausgewählt.

Parallel und in Anlehnung zur EU-Erhebung führt die Arbeitsgemeinschaft ebenfalls Umfragen durch. An der aktuell anstehenden Umfrage zur "Lebensqualität in deutschen Städten“, die Ende September 2021 startet, beteiligen sich diesmal 15 Städte: Aachen, Braunschweig, Dresden, Freiburg, Ingolstadt, Kassel, Koblenz, Konstanz, Mannheim, Neuss, Osnabrück, Recklinghausen, Saarbrücken, Siegen und Würzburg. Befragt werden Bürgerinnen und Bürger im Alter ab 16 Jahre. Insgesamt werden über 35.000 Personen angeschrieben. Mit der Umfragedurchführung wurde das Markt- und Sozialforschungsinstitut IFAK beauftragt, das auch die vorherigen Umfragen im Auftrag der Arbeitsgemeinschaft und der Städte durchgeführt hat. Die Stichprobengröße lag zwischen 500 und 1.000 Befragten pro Stadt. 2018 wurden in den 24 beteiligten Städten durch das Institut rund 15.700 Bürgerinnen und Bürger befragt.

Ausführliche Ergebnisse zum Grundmodul der letzten Umfrage von 2018/2019 finden Sie im Downloadbereich.

 Kontaktdaten der teilnehmenden Städte 2021

 Downloadbereich - Umfrageergebnisse 5. koordinierte Bürgerumfrage

 Ansprechpartner

Daniela Schüller

Stadt Koblenz, Kommunale Statistikstelle
Ansprechpartnerin für die Koordinierte Umfrage zur Lebensqualität
Willi-Hörter-Platz 1
56068 Koblenz

0261 129-1247
daniela.schueller@stadt.koblenz.de