Call for Papers - Bevölkerungsprognosen

Bevölkerungsprognosen sind eine zentrale Grundlage für kommunale Infrastrukturplanungen. Schulbedarfsplanung, die Planung von Kindertagesplätzen und Friedhofsflächen in den Kommunen setzen auf den Ergebnissen von Bevölkerungsprognosen auf, die in kommunalen Statistikdienststellen und den statistischen Landesämtern erarbeitet werden. Die Prognose ist demnach Grundlage für umfangreiche finanzielle Investitionen einer Kommune.

Angesichts der Tragweite von Bevölkerungsprognosen und den methodischen Herausforderungen bei der Erstellung von Bevölkerungsprognosen widmet sich der Schwerpunkt des Hefts 2024-2 von Stadtforschung und Statistik diesem Thema.

Der geplante Heftschwerpunkt bietet Raum für die Vielfalt an thematischer Ausrichtung und methodischer und räumlicher Tiefe von Bevölkerungsprognosen. Das schließt sowohl Haushalte-, Pflege- und Wohnungsbedarfsprognosen als auch Prognosen auf kleinräumiger, gesamtstädtischer und regionaler Ebene ein. Gehen Sie gerne auch auf methodische und konzeptionelle Fragestellungen bei einzelnen Analyseschritten auf dem Weg zur fertigen Prognose ein. Wie erfolgt die Annahmensetzung? Und wie geht es nach der Fertigstellung der Prognose im Hinblick auf Kommunikation, Veröffentlichung und Abgleich mit dem Bevölkerungsbestand weiter?

Erwünscht sind eher kürzere Texte (bis zu 30.000 Zeichen abzüglich Fotos, Abbildungen, Tabellen) aus empirischen (abgeschlossenen wie noch laufenden) Prognoseprojekten. Senden Sie Ihre Beitragsidee gerne bis März 2024 an die Moderatorinnen des Heftschwerpunkts. Die Abgabefassung der Beiträge sollte dann bis zum 12.06.2024 vorliegen. Neben dem Themenschwerpunkt bieten die Rubriken Stadtforschung sowie Statistik und Informationsmanagement die Möglichkeit für Beiträge außerhalb des Themenspektrums Prognose.

Das Heft wird moderiert von Frau Dr. Grit Müller und Nadine Blätgen. Bitte wenden Sie sich mit Ihren Fragen und Beitragsangeboten per Mail an muellergrit@stadt-muenster.de und nadine.blaetgen@bbr.bund.de.

 

 Ansprechpartner

Dr. Grit Müller

Stadt Münster
Zeitschrift "Stadtforschung und Statistik" - Redaktion

0251 492 1210
muellergrit@stadt-muenster.de

Dr. Till Heinsohn

Landeshauptstadt Stuttgart
Zeitschrift "Stadtforschung und Statistik" - Zeitschriftenleitung

0711 21698574
redaktion@stadtforschung-statistik.de