Frühjahrstagung 2020 in Freiburg (Breisgau)

Die Frühjahrstagung 2020 wird vom 16. bis zum 18. März 2020 in Freiburg im Breisgau stattfinden.

Tagungsort: Historisches Kaufhaus, Münsterplatz 24.

Anmeldung unter: www.staedtestatistik.de

Schwerpunkt Geografische Informationen: Ihre Darstellung und Anwendung für Planung und Raumbeobachtung

Die Frühjahrstagung im kommenden Jahr wird sich mit dem Thema kartografischer Umsetzung und Visualisierung von Daten und Geo-Informationen befassen. Dies schließt Geografische Informationssysteme in der Städtestatistik und kartografische und interaktive Webanwendungen ebenso ein wie Klassifikation als (eine oftmals zu leicht genommene) Herausforderung kartografischer Darstellungen.

Neben der Thematik der Visualisierung werden auch Beispiele der Verknüpfung von raumbezogenen Zusammenhängen, wie z.B. Erreichbarkeitsanalysen, behandelt. Bei der Verknüpfung von statistischen adress-, flächen- oder linienbezogenen mit dynamischen, d. h. bewegungsbezogenen Informationen entstehen besondere, schwer zu visualisierende Kontexte, für die eigene Darstellungsmethoden gesucht werden müssen.

Die Städtestatistik schafft durch die Visualisierung von Raumbezügen und räumlichen Zusammenhängen neue Sichten und Erkenntnisse über Stadt. Hierbei sollen auch auf (neue) Datenquellen räumlicher Daten und Informationen angesprochen und Ihre Nutzungs- und Anwendungsmöglichkeiten gezeigt werden. Die Einbeziehung und Kombination von spezifischen Informationsquellen, wie Mobilfunk-, Satelliten-, Umfrage- und Statistikdaten schaffen eine neue Grundlage für Flächennutzungsbeobachtung bzw. Geo-Monitoring.

Neben dem Thema GIS und Visualisierung wird ein weiterer Schwerpunkt die Vorstellung von Ergebnissen der im vergangenen Jahr abgeschlossenen Koordinierten Bürgerumfrage zur Lebensqualität in deutschen Städten der KOSIS-Gemeinschaft Urban Audit sein.

Call for Posters

Nach dem erfolgreichen Start einer Poster-Ausstellung mit intensivem inhaltlichem und methodischem Ausstauch ist auch für Freiburg eine Poster-Session über aktuelle Projekte der Städte vorgesehen. Diese beginnt nach der Eröffnungsveranstaltung am späteren Montagnachmittag und geht am Dienstag nach der Mitgliederversammlung weiter.

Wer aus den Mitgliedsstädten Projekte und Ergebnisse bzw. neue methodische Ansätze und Lösungen vorstellen möchte, ist herzlich dazu eingeladen. Bitte wenden Sie sich mit Fragen oder Vorschlägen an den Programmbeauftragten Hermann Breuer (E-Mail: vdst@staedtestatistik.de).

Willkommen in Freiburg

Eingebettet in das Dreiländereck Deutschland-Frankreich-Schweiz ist die Breisgau-Metropole Freiburg als Tor zum Schwarzwald eine dynamische Universitäts- und Wohlfühlstadt mit der jüngsten Bevölkerung und der höchsten Lebensqualität im Land. Die im Jahr 1120 von den Zähringern gegründete Stadt schlägt dabei erfolgreich den Bogen zwischen Tradition und Moderne, zwischen Gässle, Bächle und Münster, Genuss, Kultur und Natur sowie Gesundheit und Nachhaltigkeit.

 Ansprechpartner

Rudolf Schulmeyer

Verband Deutscher Städtestatistiker
Geschäftsstelle Köln
Grafenwerthstr. 43
50937 Köln


0221-443403
tagungen@staedtestatistik.de

Hermann Breuer

Verband Deutscher Städtestatistiker
Programmbeauftragter
vdst@staedtestatistik.de